Tag-Archiv für 'recht'

Eine Menge Wäsche zu waschen – „Pinkwashing“ und andere queere Positionen zu Israel

Nach dem auf dem transgenialen_CSD in Berlin zwei queere israelische Aktivist_innen einen Workshop zum Thema „Pinkwashing Israel“ angeboten haben und auch die ARD über die Debatte in Israel berichtete, ist die Diskussion über das sogenannte „Pinkwashing“ auch in Deutschland angekommen. „Pinkwashing“ bezeichnet einen zumeist an die israelische Regierung gerichteten Vorwurf, sie würde eine homofreundliche Imagekampagne durchführen um Menschenrechtsverletzungen gegen Palästinenser_innen zu verschleiern.

CSD Tel Aviv

Eine Vorgeschichte – Judith Butler und die Sache mit Israel

Das Thema „Pinkwashing“ ist momentan en vogue. Im Frühjahr 2013 findet eine Konferenz zum Thema „Homonationalism und Pinkwashing“ in New York statt. In der Konferenzbeschreibung wird Israel des „Pinkwashing“ bezichtigt: „The campaign [der israelischen Regierung] not only manipulates the hard-won gains of Israel’s gay rights movement, but it also ignores the existence of Palestinian gay-rights organizations.“ (mehr…)

Petitionen

Hier mal zwei aktuelle Petitionen die grad im Umlauf sind:

Einmal gegen das rassistische sog. „racial Profiling“ , das es der Polizei erlaubt gezielt nicht weiß-deutsche herauszugreifen. Die Petiton läuft nur noch 9 Tage deswegen, schnell mitmachen, für die die wollen.

Dann gibt es einen aktuellen Versuch durch eine Petition Druck zu machen rechtliche Regelungen einzuführen, die Trans* nicht in ihren Grundrechten verletzen und auch Intersexuellen das Leben erleichtern würden. Ausführlichere Infos finden sich auch auf einem Blogeintrag der Mädchenmannschaft.