Göttingen goes G20!

Beim G20-Gipfel am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg kommen die Vertreter*innen der 19 mächtigsten Industrie- und Schwellenländer und der EU zusammen. Dort wird in ihrem Sinne über die internationale Finanz- und Wirtschaftspolitik verhandelt, die weltweit zu Krisen, Armut, Ausbeutung, Krieg und Umweltzerstörung führt und maßgeblichen Einfuss auf unser Zusammenleben hat.
In Hamburg laufen die Vorbereitungen zu den Protesten seit Monaten auf Hochtouren, die neuesten Infos und auch Links zu vielen anderen Netzwerken und Aktiven findet ihr auf der Seite #No G20 2017.

In Göttingen sind mehrere Veranstaltungen von unterschiedlichen Ortsgruppen geplant, bei denen gemeinsam diskutiert wird und auf die Proteste gegen den G20 vorbereitet wird:
Die Ankündigungen und Termine findet ihr auf der eigens dafür eingerichteten Facebook-Seite. Neben inhaltlich-passenden Veranstaltungen, wie beispielsweise „Gegen die Kriege, die sie führen, den Frieden organisieren! – Die Freiheitsbewegung Kurdistans zu G20″ von YXK am 20.06.2017 wird es auch Veranstaltungen zur aktiven Vorbereitungen geben, wie beispielswiese „Kreativ gegen G20″ am 11.06.2017 im Juzi oder auch einem Blockadetraining mit der GJ und ver.di am 29.06.2017, sowie expliziete Mobilisierungsveranstaltungen geben. Teilweise werden die Orte und Zeiten noch veröffentlicht, seht also einfach ab und zu mal auf der Facebook-Seite von Göttingen goes G20 vorbei!

Lasst uns den Gipfel in Hamburg gemeinsam auf den Kopf stellen!
Gemeinsam wollen wir grenzenlose Solidarität üben und unseren Wiederstand gegen die Politik der G20 auf die Straßen bringen, in Hamburg und in Göttingen!

Göttingen goes G20


0 Antworten auf “Göttingen goes G20!”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× eins = zwei