Archiv für Oktober 2012

Riot Grrrl?!!! *Yeah!*

Mehr feministischer Riot auf den Bühnen und in die Ohren!
Die Riot Grrrl Bewegung ist in den 90er Jahren in den USA entstanden als kritische Reaktion auf die heterosexistische Dominanz von Männern auf der Bühne bzw. Bühnenperformance.
Giot Grrrl Berlin hat vor einiger Zeit angefangen „Riot Grrrl Compilations“ (also Sammlungen von Riot Grrrl Musik) zusammenzustellen, nach dem diy-Prinzip: Bands und Künstler*innen mit mehr als 50% Frauenquote reichen ihre Musik ein, egal welche Musikrichtung und das Cover entsteht auch aus eingesendeten Vorschlägen, die Compilations sind auf der Seite dann über mehrere unterschiedliche Homepages umsonst downloadbar… Seit ein paar Tagen gibt es die neueste, 5. Grrrl* Compilation: „Mansplaning on the Danceflore“:
Mansplaning on the Danceflore - RGB 5
Hört, reicht sie weiter und erfreut euch der neuen Musik! Vielleicht ist ja eure neueste Lieblingsband mit dabei?!
Wenn ihr selber eine Riot Grrrl-Band habt und eure Musik noch in der Sammlung fehlt, dann könnt ihr bis zum 15. April einen Song als mp3 einreichen für die 6. Musiksammlung, die im Mai 2013 erscheinen soll.

Auch Nazis sollen sich im Alpenmax wohlfühlen…?!

Das Alpenmax in Göttingen ist bekannt für die rassistische und sexistische Praxis. Nun läd das Alpenmax morgen zur „Böhse Rocknacht“ ein und gleichzeitig Antifaschist_innen, bzw. alle mit politischen Symbolen, wie Anti-Nazi-Symbolen aus. Wird das Göttinger heimelig gemacht für die erwarteten Rechts-SympathisantInnen und FaschistInnen?!

Ein offener Brief von „lieber-nette-nichten-als-boehse-onkelz“:

Am Mittwoch, den 24. Oktober 2012, veranstaltet die Göttinger Discothek „Alpenmax“ eine sogenannte „böhse rocknacht – viva los tioz“. Präsentiert wird diese von dem Radiosender radio21.
Ganz offen wird diese Veranstaltung damit beworben, das es um die Musik von der „ehemaligen“ Rechts-Rockband „Böhse Onkelz“ handelt. So ist auf der facebook Seite der Eintrag folgender Eintrag zu
finden:

/Ma Jo//schrieb an //Böhse Rocknacht – 24.Oktober 2012/

/Sehe ich das richtig das die „böhse rocknacht“ auf „böhse onkelz“ anspielt?? :) /

/Böhse Rocknacht – 24.Oktober 2012 /Das siehst Du richtig/

Das Alpenmax gehört zu der Discotheken-Franchise-Kette Gastronomie & Tanz Eurogast GmbH & Co. KG, zu denen diverse Diskotheken wie FUN, FUNPARK, Lollipop sowie Alpenmax gehören. Neben Göttingen gibt es das Alpenmax auch in anderen Städten wie z.B. in Ansbach, Memmingen, Osnacbrück oder Leipzig.1

*Rassistischen Einlaßkontrollen des Alpenmax in Göttingen…*

Gerade das Alpenmax in Göttingen ist in der Vergangenheit schon häufiger aufgrund seiner rassistischen Einlaßkontrollen von Nicht-Weißen aufgefallen. So berichtete das Göttinger Tageblatt am 23. Juni 2009 unter der Überschrift „Rassismus-Vorwürfe gegen Göttinger Discos“:
„/Immer häufiger komme es vor, dass Ausländern in Diskotheken der Zutritt verwehrt werde. Allein am vergangenen Wochenende seien in sechs Fällen ausländische Studenten abgewiesen worden. Verantwortliche der Discos wiesen die Vorwürfe gestern gegenüber dem Tageblatt zurück./
„/You have to leave. This place is not for black people“ (Du musst gehen. Das ist kein Ort für Schwarze): Mit diesen Worten soll eine Gruppe von fünf ausländischen Studenten am Sonnabend von den Türstehern am Alpenmax abgewiesen worden sein./“

Das Göttinger Stadtinfo (goest) berichtete 2009 dazu:
(mehr…)