Archiv für Juni 2012

Jutebeutel? Wundertüten! – Aktion am 2.Juli

Im Rahmen einer Kooperation der DGB-Jugend, der Gruppe [FemKo] und dem Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen (VNB), sowie unter der Patenschaft des Göttinger Integrationsrates und der Beratungsstelle phoenix für Kinder und Jugendliche startete am 4. Juni das Projekt „Politische Bildung macht aktiv!“.

In einer 4-tägigen, offenen und lockeren Seminarform arbeiten ehrenamtlich Teamende der DGB-Jugend mit Schüler_innen der Martin-Luther-King-Förderschule Göttingen. Die Themen richten sich nach den Bedürfnissen und Interessen der Jugendlichen. Ziel des Projektes ist es, durch Aufzeigen von politischen Handlungsmöglichkeiten und dem Ausprobieren kreativer Ausdrucksformen herauszuarbeiten, welche gesellschaftspolitischen Themen für die Jugendlichen relevant sind. Dadurch werden die Schüler_innen zur politischen Meinungsäußerung und Partizipation ermutigt. Darüber hinaus sollen Informationen und Zugänge zu Beratungsmöglichkeiten, Bildungseinrichtungen und alternativen Freiräumen das Engagement der Jugendlichen stärken.
Die Teamenden der DGB-Jugend begleiten dabei sowohl die inhaltlichen Auseinandersetzungsprozesse als auch die kreative Umsetzung dieser. Die Herstellung von Buttons, Graffitis und Siebdrucken können als mögliche Ausdrucksformen genutzt werden.

In einer abschließenden Marktplatzaktion sollen die Ergebnisse der Projekttage in Form von „Wundertüten“ der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Darin enthalten sind neben den kreativen Werken der Jugendlichen auch Infomaterialien verschiedener Göttinger Einrichtungen. Auf diese Weise sollen die politischen Forderungen und Themen der Schüler_innen einer größeren Öffentlichkeit räsentiert werden.

Wir würden uns freuen, wenn ihr da seid und laden euch hiermit herzlich zur Marktplatzaktion am 2. Juli ein!

Der öffentliche Aktionstag am 2. Juli bietet die Möglichkeit, selbst auf die Jugendlichen zuzugehen und ihre Ideen und Forderungen kennenzulernen. Wir hoffen euer Interesse geweckt zu haben und freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

Wo? Gänseliesel, Göttinger Innenstadt
Wann? Montag, 2. Juli, von 10-14 Uhr

No Border Camp 2012 | Köln/Düsseldorf

Aufruf zum No Border Camp Köln/Düsseldorf 2012

Antirassistisch Campen und Kämpfen

Ein Aktionscamp mit Aktionen, Workshops, Diskussionen, Vernetzung

Vom 13. bis 22. Juli 2012 findet ein No Border Camp in Köln statt, das durch ein offenes Netzwerk antirassistisch bewegter Gruppen und Aktivist_innen organisiert wird. Kommt zum Camp! Bringt Workshops, Aktionen, Ideen mit! Klinkt euch in die dezentrale Vorbereitung ein! Das Camp ist das, was wir daraus machen!
Warum ein No Border Camp? (mehr…)

Lesben*Frauen*Trans*-Raum jetzt auch auf dem Antifee!

Dieses Jahr wird es auf dem Antifee auch einen Frauen*Lesben*Trans*-Raum geben.
Organisiert wird dieses Zelt von einigen queer-feministischen Gruppen aus Göttingen und Einzelpersonen:

Bei Workshops diskutieren, bis die Köpfe rauchen und vor der Bühne hüpfen, bis die Sohlen qualmen ­– so ein Festival kann ganz schön anstrengend sein. Müde Menschen können im T*L*F*-Zelt verschnaufen und Energie tanken, aber auch überschüssige Energie kann hier gern abgeladen werden.

Alle, die sich als Frauen*, Lesben*, und/ oder Trans* definieren, sind herzlich willkommen!

In der Tradition des Sonntags-f*l*t*-Café im JuZI werden Wiese und Zelt ein Ort zum Chillen, Quatschen, nette Menschen Treffen, Wohlfühlen, Essen und auch Waffeln-Backen sein. Wir bieten das Zelt, Sitzmöglichkeiten, etwas Deko, Vegane Zutaten und Equipment zum Waffelbacken, für alles andere gibt es euch!
D.I.Y – Do it yourself!!

Wo: auf dem Gelände des Antifee Festivals, im Garten der Gosslerstraße 21

Wann: Freitag von 16 bis 20 Uhr und Samstag von 14 bis 19 Uhr

Specials sind auch geplant:

Stencils basteln und sprayen, Freitag ab 17 Uhr
- mit Anleitung, Materialien sind vorhanden

Speednet(z)ing, Samstag um 15 Uhr
- Feministisches Vernetzen mal anders. Lasst euch überraschen!

F*L*T*-Räume sind empowernd und wichtig, auch auf einem links-feministischen Festival! Komm vorbei und probiers aus – wir freuen uns auf Dich!