Archiv für April 2012

5 Basics für einen respektvollen Umgang mit Tans* Identitäten

Vor kurzen habe wir einen coolen Informationsflyer über trans* für die linke Szene von einer linksradikalen trans* Gruppe aus Berlin, autotrans* in die Hände bekommen und wollen ihn mit euch teilen. Insbesondere, da der Umgang mit trans* und nicht-geschlechtskonformen Identitäten Unsicherheiten erzeugen kann…
Auf der Seite gibt es den Flyer zum download in verschiedenen Sprachen!


Warum Feminismus: DARUM!

Einige Autor*innen von „Darum Feminismus! Bestandsaufnahme und Perspektiven des radikalen Feminismus“ kommen am Dienstag, 3. April (HEUTE!) zum Buchvorstellen und Positionen diskutieren in den Roten Buchladen. Aus der Ankündigung:

„Ein großer Teil der Gesellschaft in der BRD hält Feminismus für überholt, nicht mehr notwendig. Auch in linken Politikzusammenhängen gibt es immer wieder Ignoranz gegenüber feministischen Forderungen oder ihre inhaltsleere Vereinnahmung.
Wie aber sehen feministische Praxen aus? Wie können Feminismus und Rassismuskritik zusammengedacht werden? Wie wird Sexarbeit diskutiert? Was bedeutet Definitionsmacht und was ist konsensualer Sex?“

Kommt um 20 Uhr in den Buchladen am Nikolaikirchhof 7!

unterstützt wird das ganze vom Gender-Arbeitskreis der DGB-Jugend Göttingen.
Mehr Infos beiLiLü (Libertäre Lüneburg) und beimUnrast Verlag.