Archiv für Juli 2011

HOW to be an Ally to the Transgender Community

TransgenderCommunity

…mehr Infos und kostenloser Download des schicken Gender eBooks: www.thegenderbook.com

weil’s so schön ist ;)

„Hier flackert auch eine tiefgreifende Veränderung in den Geschlechterverhältnissen auf“ (Hoda Salah)

Geschlechterverhältnisse und ägyptische Revolution – Einige Links zum Thema

Der Höhepunkt der Revolution in Ägypten liegt jetzt schon einige Monate zurück und ist in den offiziellen deutschen Medien kaum noch Thema. Wir versuchen gerade, dennoch dran zu bleiben und dabei auch die Rolle von Feminist_innen und Queers in der Bewegung einzubeziehen.

Statements von feministischen Aktivist_innen, wie Nawal El Saadawi zeigen, dass auch Feminist_innen Teil der Bewegung sind und in Bezug auf die Geschlechterverhältnisse eine Menge passiert:

Hoda Salah, die als Politikwissenschaftlerin in Frankfurt arbeitet und in Ägypten geboren ist, berichtet in einem Interview von einem aufflackern „tiefgreifender Veränderungen der Geschlechterverhältnisse“ und von Queers, die mit auf der Straße sind . Offen ist für sie jedoch, wie es weitergehen wird: „Werden die Frauen verantwortliche Positionen innehaben und weiterkämpfen oder arbeiten sie danach nur als soziale Basis für die Bewegung? Genau das ist in der Geschichte immer wieder passiert. Ich wünsche mir, dass die Frauen sich dessen bewusst sind und auch nach dem Umsturz selbstbewusst auftreten und Widerstand leisten – auch gegen ihre jetzigen Kommilitonen“.

Am Anfang der Auseinandersetzung mit dem Thema stellen sich uns erst mal Fragen über Fragen: Was ist eigentlich genau in Ägypten passiert? Welche Position haben Feminist_innen und Queers in der Bewegung? Was ist mit der in Ägypten gut organisierten islamistischen Muslimbruderschaft? Wie sieht die Lage gegenwärtig aus? Welche Rolle spielt unser (westlicher, weißer, nicht-muslimischer) Blick auf die Geschehnisse und gibt es für uns Möglichkeiten der praktischen Solidarität?

Ein paar dieser Fragen versuchen wir uns gerade zu nähern, indem wir Texte und Analysen von Hoda Salah lesen, die wir hiermit für Interessierte online stellen möchten. Etwa das oben erwähnte Interview und dieses Paper. Außerdem gibt es ein ausführliches Radiointerview mit ihr zu diesem Thema.